Press Release

Unabhängige Studie: Einsatz von Conga Contracts in weniger als sechs Monaten amortisiert

Oktober 21, 2019

Laut Forrester Consulting reduziert Conga Contracts den Zeitbedarf bei der Vertragserstellung von 12 Stunden auf zwei


Conga®, ein führender Anbieter im Bereich der Digital Document Transformation, gab die Ergebnisse seiner von Forrester Consulting durchgeführten Studie 'The Total Economic Impact of Conga Contracts' bekannt. Die Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen für die Implementierung von Conga Contracts™ untersucht unter anderem die Kosteneinsparungen und den Geschäftsnutzen, den Unternehmen bei der Vertragsgestaltung und -verwaltung erzielen können. Forrester erstellte dazu eine virtuelle Organisation, die auf den Informationen realer Anwender basiert und eine Kapitalrentabilität von 282 Prozent sowie eine Amortisation innerhalb von weniger als sechs Monaten erreichte.

 Verträge sind für fast alle Unternehmen äußerst wichtig. Oft aber wird die Rechtsabteilung überlastet, da Verträge oft kompliziert sind und nur zeitaufwendig zu verfolgen und zu finalisieren sind. Laut 'The Total Economic Impact of Conga Contracts' haben bei den Befragungen von Conga-Kunden nun festgestellt, dass diese Verträge schneller erstellen, verhandeln und abschließen - und damit ihre Umsätze um bis zu 14 Prozent gesteigert haben. 

 Weiterhin belegt der Report von Forrester, dass Conga Contracts für die gesamte Organisation der befragten Unternehmen einen deutlichen Mehrwert generiert. Dieser entsteht durch:

  • Reduzierung der Zeit für die Vertragserstellung von Tagen auf Stunden. Vor einer Implementierung von Conga Contracts rechneten die Befragten mit durchschnittlich 12 Stunden pro Vertrag, wobei zusätzliche Zeit für eine juristische Überprüfung nicht berücksichtigt wurde. Nach der Implementierung der Conga-Lösung reduzierte sich diese Zeit auf zwei Stunden - in vielen Fällen war zudem keine rechtliche Prüfung mehr notwendig.
  •  Senkung des Zeitaufwands von einer Woche auf einen Tag bei Vertragsrevisionen und -verlängerungen. Conga Contracts reduziert die aufzuwendende Zeit für Vertragsveränderungen oder -verlängerungen von einer Woche auf weniger als einen Tag - mit deutlich weniger Aufwand für die rechtliche Überprüfung. Dies entspricht einem über drei Jahre gerechneten Gegenwert von fast 400.000 Euro. 
  •  Verlagerung des Fokus von rechtlichen Prüfungen auf strategische Initiativen. Da bei der Vertragserstellung und -überarbeitung weniger rechtliche Fragen zu klären sind, können Unternehmen, die Conga Contracts nutzen, die freien Ressourcen der Rechtabteilung dafür einsetzen, sich auf andere, dringendere, strategischere und umsatzgenerierende Aktivitäten zu konzentrieren.
  •  Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Risikominimierung. Conga Contracts reduziert die Risiken, die aus Fehlern in Verträgen resultieren, und erhöht die Genauigkeit der Verträge aufgrund der Automatisierung. Durch die Verwendung intelligenter Verträge werden ansonsten oft übersehene Fehler mit hoher Konsistenz erkannt - etwa würde ein fehlendes "nicht" eine Rechtsklausel völlig verändern, könnte aber von einem menschlichen Prüfer leicht überlesen werden. 
  •  Erschließung neuer geschäftlicher Möglichkeiten. Durch schnell erfolgende Vertragsabschlüsse profitieren Conga-Anwender früher von Geschäftsbeziehungen. Zudem sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Missverständnisse zwischen den Geschäftspartnern aufbauen. Eine schnelle, einvernehmlich geregelte vertragliche Verbindung fördert zudem die Bereitschaft von beiden Seiten, die Konditionen zu erweitern und das volle Potenzial des Vertrags zu nutzen oder andere umsatzfördernde Angebote anzunehmen.

 "Viele Unternehmen definieren sich über ihre Verträge. Wenn Unternehmen diese Verträge jedoch manuell erstellen, überprüfen, verfolgen und verwalten, können sie nicht effizient arbeiten", so Doug Rybacki, Chief Technology Officer von Conga. "Durch die Studie 'Total Economic Impact of Conga Contracts' sehen wir uns darin bestätigt, dass eine durchdachte Implementierung einer digitalen Lösung einschließlich einer weitgehenden Automatisierung durchgängig erhebliche Vorteile bringt." 

 Um Unternehmen dabei zu unterstützen, die zu erwartenden wirtschaftlichen Effekte der  Vertragsmanagement-Software von Conga einzuschätzen, wurde Forrester Consulting von Conga beauftragt, einen entsprechenden ROI-Rechner zu entwickeln. Dieses Web-basierte Tool erlaubt es Organisationen, anhand der Informationen zu ihrem Vertragsmanagement wie Anzahl, Vertragsvolumen oder Bearbeitungszeiten den potenziellen Return on Investment beim Einsatz einer Conga-Lösung zu berechnen. Dies veranschaulicht auch, welchen Mehrwert Conga aktuellen und künftigen Kunden bringen kann.

 Forrester Consulting setzte für die Erstellung des Reports die eigenentwickelte Methodik Total Economic Impact™ ein. Nach Informationsgesprächen mit drei Conga-Kunden wurde hierfür eine virtuelle Organisation erstellt, die die repräsentativen Ergebnisse aus den Befragungen widerspiegelt. Anhand dieser Organisation wurden im Anschluss die Vorteile ermittelt, die der Einsatz Conga Contracts für Kunden realisiert.

Der Report 'The Total Economic Impact of Conga Contracts' steht unter go.conga.com/TEI zum Download zur Verfügung. 

 Weitere Informationen zu Conga sind abrufbar unter conga.com.

Sie wollen mehr über Conga wissen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.